750 junge Männer und Frauen im Alter von 14 bis 17 Jahren aus Aserbaidschan, Belarus, Kirgisistan, Russland, Usbekistan und Kasachstan nahmen an dem patriotischen Trainingslager teil, das auf der Grundlage des nach Sagadat Nurmagambetow benannten Militärinstituts für Bodentruppen stattfand.

Die Veranstaltung fand zu Ehren des 100. Geburtstages von Sagadat Nurmagambetow, Held der Sowjetunion, Träger des Ordens Halyk kaharmany Nr. 1, erster Verteidigungsminister des unabhängigen Kasachstans und Armeegeneral, statt.

Das Andenken an den ruhmreichen Frontsoldaten wurde mit einer feierlichen Blumenniederlegung gewürdigt, an der der Sekretär des Sicherheitsrates Kasachstans Gisat Nurdauletow, der Verteidigungsminister Generaloberst Ruslan Schaksylykow, die Tochter des Nationalhelden Aisulu Nurmagambetow und Vertreter ausländischer Delegationen teilnahmen. Anschließend wurde den jungen Patrioten die Ansprache des kasachischen Präsidenten Kassym-Schomart Tokajew verkündet.

Patriotische Ausstellungen und Wettbewerbe

In seiner Begrüßung betonte der Verteidigungsminister der Republik Kasachstan, Generaloberst Ruslan Schaksylykow, dass die Völker seit langem eng miteinander verbunden sind und die Beziehungen zwischen allen teilnehmenden Ländern seit jeher freundschaftlich sind und auf gegenseitigem Vertrauen und Unterstützung beruhen.

Die ganze Woche über fanden Wettbewerbe statt, die in vier Kategorien bewertet wurden. Unter den Mannschaften der teilnehmenden Länder belegten die Kadetten der Militärakademie des Verteidigungsministeriums der Republik Kasachstan den ersten Platz; den zweiten Platz belegte die Mannschaft aus Usbekistan; den dritten Platz die Mannschaft der Minsker Suworow-Militärschule aus Belarus. Die Sieger jeder Kategorie wurden mit Pokalen, Medaillen, Diplomen und Erinnerungsgeschenken ausgezeichnet.

Gelehrsamkeit, Fitness und Teamfähigkeit

Der Hauptwettbewerb des Trainingslagers war das taktische Feldspiel „Kuschimis Birlikte“. In dieser extremen Konfrontation wurde der Große Preis des 10. Internationalen Militärisch-Patriotischen Jugendtreffens „Aibyn-2024“ von der Mannschaft der Republikanischen Schule „Schas Kulan“ (Karaganda) von Talgat Bigeldinow gewonnen.

Den Gewinnern gratulierten Generalmajor, stellvertretender Verteidigungsminister Sheikh-Hasan Schasykbajew und der stellvertretende Vorsitzende des Republikanischen Öffentlichen Vereins „Veteranen der Streitkräfte“, Generalmajor a.D. Marat Nagumanow. Sie betonten, dass die internationale Ausrichtung des Treffens den Respekt der Jugend vor den Helden des Sieges und die Kontinuität der Generationen bezeuge.

DAZ

Übersetzung: Annabel Rosin.

Teilen mit:

Все самое актуальное, важное и интересное - в Телеграм-канале «Немцы Казахстана». Будь в курсе событий! https://t.me/daz_asia