Kasachstan

Wasser, marsch!

Wo früher Wüste war, ist wieder Wasser: Die ökologischen, sozialen und wirtschaftlichen Verbesserungen für Menschen und Tiere rund um den Kleinen Aralsee sind das...

Schreibgeschichtenwerkstatt in Astana

Zum ersten Mal veranstaltete das Sprachlernzentrum Astana in Zusammenarbeit mit der Nationalbibliothek Astana und mit dem Lehrstuhl der Fremdsprachenphilologie der Eurasischen Nationalen Universität L....

Berlins bunteste Botschafter

Sie tragen geblümte Kittelschürze, Union-Jack-Hängerchen oder Drachen-Tätowierungen: 125 Bärenfiguren aus Fiberglas werben in Astana für Toleranz und Völkerverständigung. Jeder Bär repräsentiert einen Mitgliedstaat der...

Die DAAD-Fee – Seit 20 Jahren unermüdlich im Einsatz

Euphorisch winkten die Studenten der Kasachischen Abylaj Khan Universität für Internationale Beziehungen und Weltsprachen mit Deutschlandflaggen bei der Feier zum 20jährigen Jubiläum des DAAD-Lektorats....

Eine Brücke, die nicht wackelt

„Politische und wirtschaftliche Interessen Deutschlands in Kasachstan und Zentralasien“ hieß die wissenschaftlich-praktische Konferenz am 14. Mai in Almaty. Der Titel könnte den Eindruck erwecken,...

Vertrauter Partner „Wiedergeburt“

Missverständnisse, Vorurteile und ein Informationsvakuum – ein Rundtischgespräch zwischen der deutschen Botschaft und Vertretern der deutschen Minderheit Ende April in Astana sollte dazu beitragen,...

Sprachlos Kommunizieren

Philipp Stang weiß sich auszudrücken. Denn er studiert neben Betriebspädagogik, Germanistik, Deutsch als Fremdsprache und mündliche Kommunikation zusätzlich Sprecherziehung an der Uni Regensburg. Doch...

„Politik ist kein Lehrberuf“

Über 2,5 Millionen ethnische Deutsche sind in den 90er Jahren nach Deutschland ausgesiedelt, darunter über eine Million Menschen aus Kasachstan. Dr. Reinhard Brandl, mit...

Rund um Taras: Renaissance einer historischen Region

Schon vor 2.000 Jahren zeugte eine Karawanenstation von der Handelsstärke der Stadt Taras. Das ehemalige Zentrum an der Seidenstraße gehört heute zu einer der...

Der zukünftige Nachbar – ein Gefangener

„Eine Hilfestellung für die, die Hilfe wollen“ - so beschrieb Prof. Dr. Wulf Lapins, Leiter des Regionalbüros der Friedrich-Ebert-Stiftung in Zentralasien, das Ziel des...