Entfernen Sie vom Brett eine Schachfigur! Und stellen Sie auf dieses frei gewordene Feld einen Läufer, wodurch nun nachweislich mindestens ein Umwandlungsläufer auf dem Brett bzw. in dieser Partie sein muss! – Es gibt zwei Einsetz-Lösungen.

Brauchen Sie noch Hilfe beim Lösen des Rätsels? Hier können Sie das moderne kleine Schach-Lehrbuch „Ich spiel dann mal Schach“ von Peter Krystufek als PDF-Datei herunterladen.

Die vier schwarzen Bauern a7, b7, c7 und b6 können so nicht stehen – nur von diesen Figuren kann eine gegen einen Läufer ausgetauscht werden, damit überhaupt mal die Gesamtstellung auf dem Brett legal wird. Bei sLb7 ist bereits optisch erkennbar, dass Schwarz einen Umwandlungsläufer hat.

Oder: Bei wLa7 muss es sich ebenfalls um einen Wandlungsläufer handeln, da der weiße Originalläufer aufgrund der schwarzen Bauernkonstellation nicht nach a7 hätte ziehen können.

Teilen mit:

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein