Soeben sind drei Schachfiguren vom Brett gefallen. Setzen Sie diese wieder ein.

Brauchen Sie noch Hilfe beim Lösen des Rätsels? Hier können Sie das moderne kleine Schach-Lehrbuch „Ich spiel dann mal Schach“ von Peter Krystufek als PDF-Datei herunterladen.

In der gesamten Partie gab es 6 Schlagfälle. Für die Wandlung in den wLc3 wurde (vermutlich) mit dem weißen g-Bauern der sS auf der h-Linie geschlagen, Wandlungsfeld h8. Die schwarzen d- und e-Bauern wandelten um auf a1 und e1 in sL, hierbei 5 Weiße geschlagen (D,T, L, 2 S), darunter ist aber natürlich nicht der wLc1. So verbleiben 3 Einsetzfiguren: wK, wLc1, sB. Doch mit diesen 3 Figuren kann das jetzige illegale Schachgebot für Schwarz nicht legalisiert werden. Daraus folgt: Für die weiße Wandlung auf h8 in wL war der sB (nicht der sS) auf der h-Linie geschlagen worden. Die 3 Einsetzfiguren sind nun wK, wLc1, sS. Das illegale Schachgebot für Schwarz lässt sich jetzt legalisieren mit wKf4 und sSd4.

Teilen mit:

Все самое актуальное, важное и интересное - в Телеграм-канале «Немцы Казахстана». Будь в курсе событий! https://t.me/daz_asia

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein