fbpx
Barbara von Münchhausen beim Gletschermusik-Festival in Bischkek im Jahr 2013.

Kulturarbeit – selbst auf der Antarktis

Auf Barbara von Münchhausens Abschiedsfeier versammelten sich VertreterInnen kasachischer und deutscher Kultur– und Bildungsinstitutionen, um für ihren jahrelangen Einsatz im Kultur– und Sprachbereich zu...
Die Initiative “Weißer Fleck Zentralasien” beim Protestieren gegen die Kürzungspläne der Humboldt-Universität Berlin.

Weißer Fleck Zentralasien

Das Zentralasien-Seminar an der Humboldt-Universität in Berlin ist einzigartig in Deutschland. Hier können Studierende Sprachen von Paschtu bis Kasachisch lernen, Seminare zur Bergbaupolitik in...
Zahlreiche Abkommen, unter anderem die Partnerschaft von Kazinform und dpa, wurden im deutsch-kasachischen Wirtschaftsrat beschlossen.

Deutsch-kasachische Kooperation gestärkt

Die Partnerschaft zwischen Kazinform und der dpa wurde bei der zehnten Sitzung des Deutsch-Kasachischen Wirtschaftsrats am 11. Juli 2017 besiegelt – wie auch 20...
Mikhail Akulov, der Tausendsassa: Neben seiner universitären Tätigkeit organisiert er Kinoklubs, öffentliche Vortragsserien und ist Speaker bei zahlreichen Veranstaltungen.

Mikhail Akulov – der Wegbereiter

Mikhail Akulov ist Dozent an der Kaschisch-Britischen Technischen Universität (KBTU). Der 35-Jährige kümmert sich um die Verwaltung, unterrichtet Geschichte Europas sowie des 20. Jahrhunderts...
Das Gebäude der Deutsch-Kasachischen Universität in Almaty.

25 Jahre Diplomatie | 1999

Im Jahr 1999 wird die Deutsch-Kasachische Universität (DKU) auf private Initiative gegründet. Sie hat zum Ziel, die universitäre Ausbildung der Studierenden zu sichern und...
Geschick mit Fremsprachen – ein Schüler beim Vorlesewettbewerb in Astana.

Vorlesewettbewerb in Astana

Nurai Duman, Junna Kinereysch und Alischer Baimachanow heißen die Siegerinnen und Sieger der 5., 6. und. 7.Klassen des ersten Vorlesewettbewerbs 2017 am Gymnasium Nr....
Bild: DAAD.kz

Deutsche Denke lernen

DAAD-Stipendien für Studienaufenthalte in Deutschland sind nach wie vor beliebt, auch wenn die deutsche Sprache bei der Auswahl zunächst eine geringe Rolle einnimmt. Doch...
Bartholomäus Minkowski beglückwünscht diesjährige DAAD-Stipendiaten in der Stiftung des Ersten Präsifenten: “Die Jahresarbeit soll gebührend gefeiert werden!“

Jedes Jahr zwei Schritte vor

Seit Herbst 2016 ist Bartholomäus Minkowski, neuer Leiter des DAAD-Informationszentrums in Almaty. In einem kleinen Team aus drei Leuten betreut er in deutschem Bildungsauftrag...
Die österreichische Konsulin (Mitte) Sieglinde Spanlang mit den beiden jungen Autoren Wadim Kakulja(15) und Kristina Podlipaewa(15).

Erfolgreich in Tradtionen

Das Gymnasium von Korneewka feierte am 13. Mai seinen 21. Geburtstag. Diese ungewöhnliche Schule wurde 1996 von Pater Lorenz Gavol gegründet und steht in...
Das 10. Gymnasium in Öskemen ist ohne Rosa Zhakupova kaum vorstellbar!

Arbeit darf nie langweilig sein

Sie setzte sich für einen internationalen Austausch ein, ermöglichte Schüleraustausche nach Deutschland und organisierte Projekte gegen Diskriminierung. Rosa Zhakupova – „Verdiente Lehrerin des kasachischen...
Claudia Schwaiger studiert Konferenzdolmetschen (Französisch und Russisch) an der Karl-Franzens-Universität in Graz, Österreich, und ist spezialisiert auf das Lernen von Sprachen und Kulturen. Derzeit arbeitet sie als Praktikantin bei der DAZ.

Sprachtandem – Fremdsprachenlernen aus erster Hand

Wer schon immer Deutsch lernen wollte, sollte sich Beispiel an unseren Tandem-Lernern nehmen. Seit die DAZ die Initiative zum Sprachaustausch startete, haben sich schon...

Tandem-Anzeige | Claudia Schwaiger

Mein Name ist Claudia Schwaiger und ich bin eine Sprachstudentin aus Graz, Österreich. Von Juli bis Ende September 2017 mache ich ein Praktikum in...

Tandem-Anzeige | Linda Winkler

Mein Name ist Linda Winkler, ich bin 24 Jahre alt und komme aus Österreich. Seit September 2016 lebe ich mit meinem Mann in Almaty....

Tandem-Anzeige | Dominik Urak

Mein Name ist Dominik Urak und ich bin Student aus Wien. Im Juli und August 2017 mache ich ein Praktikum in Almaty. Weil ich...

DAZ auf Facebook

In der Heimatstadt des berühmten deutschen Komponisten Ludwig van Beethoven, in Bonn, befindet sich eine Filiale des Goethe-Instituts, wo der Kasachstandeutsche Pavel Korotun dank eines Stipendiums im Sommer an einem Sprachkurs teilnehmen konnte.
🇰🇿️🛫🇩🇪️🛬🇰🇿️
In diesem Jahr hatte er sich für ein Stipendium des Goethe-Instituts Kasachstan beworben, das die Zahlung eines Sprachkurses und die Unterbringung in einer deutschen Stadt umfasst. Eine Bewerbungsvoraussetzung war die Zugehörigkeit zur deutschen Minderheit in Kasachstan und die aktive Teilnahme am gesellschaftlichen Leben. Als aktives Mitglied im Jugendklub der deutschen Minderheit in Kökschetau erfüllte Pavel diese Bedingungen mit Leichtigkeit.
🇰🇿️🛫🇩🇪️🛬🇰🇿️
"Ich flog am 2. Juli nach Bonn. Es ist eine wunderschöne Stadt, die ehemalige Hauptstadt der Bundesrepublik Deutschland, wo es viele historische Denkmäler und schöne Orte gibt. Der Unterricht fand vor dem Mittagessen statt. Danach hatte ich Freizeit, die ich vor allem dazu genutzt habe, mir die Stadt anzuschauen. Der Unterricht war sehr effektiv. Am Ende des Sprachkurses konnte ich einen Test ablegen und zeigen, dass sich meine Deutschkenntnisse verbessert haben. An einem Wochenende bin ich nach Berlin gefahren. Diese Reise hat mich sehr motiviert, die Sprache weiterhin zu lernen und die deutsche Kultur in Kasachstan zu fördern“, erzählt Pavel.
... mehr anzeigenweniger anzeigen

Auf Facebook anschauen

DAZ auf Youtube