25 Jahre Kasachstan in der UN

In New York fanden die Feierlichkeiten zum 25. Geburtstag der Mitgliedschaft Kasachstans in den Vereinten Nationen statt. Der Veranstaltung wohnten Vertreter amerikanischer Thinktanks, internationaler Medien sowie Mitglieder der UN-Korrespondentenvereinigung bei, wie Kazinform berichtet.
Der ständige Vertreter Kasachstans in der UN, Kairat Umarow, sprach von den wichtigsten Errungenschaften des Landes in der Zusammenarbeit mit der UN. Dazu gehöre das atomare Abrüstungsprogramm inklusive der Schließung des nuklearen Testgeländes Semipalatinsk. Des Weiteren hob Umarow Kasachstans Verantwortung als nicht-permanentes Mitglied des Sicherheitsrats für die Region Asien-Pazifik in den Jahren 2017 und 2018 hervor. Primär werde sich Kasachstan dabei für die Stärkung der UN als Garant des Friedens und der Sicherheit weltweit einsetzen. IHi