Die einzige deutschsprachige Zeitung, die wöchentlich über Politik, Wirtschaft und Kultur in Zentralasien und Deutschland berichtet.

Gesellschaft

Kirgisistan: Deutsche Minderheit unter Ausreisedruck

Angehörige der deutschen Minderheit in Kirgisistan drängen offenbar verstärkt darauf, das Land verlassen zu können. Der Rat der Deutschen, der die Interessen der Bevölkerungsgruppe...

Hürden für die Transparenz

Eine internationale Konferenz am 3. und 4. Mai in Almaty thematisierte die Bedeutung der kasachstanischen Schattenwirtschaft  In dem langen Konferenzraum steht alles bereit....

„Ein Anreiz ist die echte Unterhaltung“

Wie man am besten Deutsch lernt: Ein Gespräch mit Karina Sergejtschik, der diesjährigen Gewinnerin der Republiksolympiade der deutschen Sprache  DAZ: Immer nach...

Wirtschaft bemängelt Ausbildungsreife der Schulabgänger

Knapp die Hälfte der deutschen Unternehmen sieht in der mangelnden Ausbildungsreife der Schulabgänger das Haupthindernis für eine Ausbildungsstelle. Das sagte der Präsident des Deutschen...

„Im kulturellen Gedächtnis der Welt erhalten“

Die Volkswagen-Stiftung ermöglicht die Erforschung der vom Aussterben bedrohten Sprachen  Rund 1.800 Sami gibt es noch in Russland, und nicht einmal die Hälfte...

Grundstein für „Deutsch-Russisches Mittelstandshaus“ gelegt

In Moskau soll das neue Deutsch-Russische Mittelstandshaus deutschen Investoren den Einstieg auf den russischen Markt erleichtern  Noch brauchen mittelständische Unternehmen, die in Russland...

Leuchtturm für die deutsch-kasachstanische Wirtschaft

Am 8. April fand eine Mitgliederversammlung der Deutsch-Kasachstanischen Assoziation der Unternehmer (DKAU) statt. Die DAZ sprach mit dem Geschäftsführer Alexander Schröder über Möglichkeiten und...

„Der Schock wird gewaltig sein“

Die grundlegenden Fragen der Spätaussiedler sind geklärt, meint Rechtsanwalt Hans-Werner Krempels. Dafür sieht der Experte für Auswanderer-Recht wirtschaftliches Potenzial für die neue Generation der...

Zwei Brüder vor dem Neuanfang

Ein neuer Film zur Kriminalitätsprävention und als Integrationshilfe: „Mondlandung“ erzählt die Geschichte zweier junger Spätaussiedler aus Kasachstan, die in einem Wohnheim in Deutschland untergebracht...

Deutscher Bundestag beschließt Erleichterung für Spätaussiedler

Ausnahmen beim Wohnortzuweisungsgesetz möglich  Nicht immer müssen Spätaussiedler an dem Ort wohnen, der ihnen von den deutschen Behörden nach ihrer Einreise für drei...