Drei Länder, drei Frauen, drei verschiedene Lebensgeschichten: Sobira Majidowa aus Usbekistan, Schachnos Bachtijorowa aus Tadschikistan und Amelia Gurbanowa aus Turkmenistan haben sich anlässlich des Internationalen Frauentages, am 8. März, zusammengeschlossen und berichten aus dem Alltag von Frauen in ihren jeweiligen Ländern. In Porträts stellen sie ihre Protagonistinnen vor und zeigen entweder in einem Text oder photographisch, wie der Alltag von Frauen in Zentralasien aussieht.

Fotoreihe: Alltag einer usbekischen Braut

Die Bräute wohnen nach der Hochzeit bei der Familie des Bräutigams und haben viele Aufgaben im Haushalt und in der Öffentlichkeit. Die Braut muss ganz früh aufstehen, den Hof fegen und für die ganze Familie Frühstück zubereiten. Nach dem Frühstück bringt sie das Haus in Ordnung und bereitet schon das Mittagessen vor. Die Bräute, die noch nicht lange in der Familie sind, müssen auch in der ersten Zeit nach der Hochzeit mittags etwas Festliches auftischen, weil noch Gäste kommen können, um der Familie zu gratulieren oder die Braut zu besuchen.

1. Garderobe von usbekischen Bräuten

Garderobe von usbekischen Bräuten | Foto: Sobira Majidowa

2. Zu den Mahlzeiten schenkt immer die Braut den Tee ein.

Zu den Mahlzeiten schenkt immer die Braut den Tee ein. | Foto: Sobira Majidowa

3. Nach der Hochzeit soll eine Braut die Bekannten und Gäste sowie Familienmitglieder mit einem Brautgruß treffen

Nach der Hochzeit soll eine Braut die Bekannten und Gäste sowie Familienmitglieder mit einem Brautgruß treffen. | Foto: Sobira Majidowa

4. Zur Morgendämmerung, bevor alle wach sind, müssen die Bräute Straße und Hof fegen

Zur Morgendämmerung, bevor alle wach sind, müssen die Bräute Straße und Hof fegen. | Foto: Sobira Majidowa

5. Eine Braut kümmert sich immer um die Mahlzeiten. Wer nicht gut kochen kann, muss hoffen, dass die Schwiegermutter bereit ist, ihr das Kochen beizubringen

Eine Braut kümmert sich immer um die Mahlzeiten. Wer nicht gut kochen kann, muss hoffen, dass die Schwiegermutter bereit ist, ihr das Kochen beizubringen | Foto: Sobira Majidowa

6. Die Braut muss immer gepflegt und geschminkt sein. So zeigt sie ihrer neuen Familie gegenüber Respekt

Die Braut muss immer gepflegt und geschminkt sein. So zeigt sie ihrer neuen Familie gegenüber Respekt. | Foto: Sobira Majidowa

7. Das Zimmer des frischvermählten Ehepaares wird ganz neu eingerichtet

Das Zimmer des frischvermählten Ehepaares wird ganz neu eingerichtet. | Foto: Sobira Majidowa

8. Nach der Hochzeit trägt eine usbekische Braut zu öffentlichen Feiern traditionelle Kleider und Schmuck und macht einen „Kelin salom“– „Brautgruß“

Nach der Hochzeit trägt eine usbekische Braut zu öffentlichen Feiern traditionelle Kleider und Schmuck und macht einen „Kelin salom“– „Brautgruß“ | Foto: Öffentliche Dorffeier

9. Eine Braut soll eine „Chismat“– Dienerin der Verwandten ihrer neuen Familie – sein.

Eine Braut soll eine „Chismat“– Dienerin der Verwandten ihrer neuen Familie – sein. | Foto: Öffentliche Dorffeier

Lesen Sie auch: Der Alltag zentralasiatischer Frauen: Tadschikistan und Der Alltag zentralasiatischer Frauen: Turkmenistan

2 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here